Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen News und Diskussionen rund um den trnd-Produkttest mit Frico Gouda.

Antworten auf häufige Fragen.

Im Folgenden findest Du Antworten auf interessante und wichtige Fragen aus unserem trnd-Projekt mit Frico Gouda – dem echten holländischen Gouda, mit über 100 Jahren Tradition.

Frico Gouda im Handel

Wo kann ich Frico Gouda kaufen?
Frico Gouda gibt es inzwischen in einer Vielzahl von Märkten in Deutschland. Dazu gehören: Edeka, Toom, Coop, Karstadt, Fegro, Metro, Real, Kaufhof, Kaufland, Familia und Markant. Zu beachten ist jedoch, dass Frico Gouda deutschlandweit nicht unbedingt in allen Filialen der jeweiligen Kette auffindbar sein kann. In den meisten Niederlassungen solltest Du jedoch fündig werden. Bei den folgenden Supermarktketten wirst Du allerdings keine Frico Käseprodukte finden: Rewe, tegut, Kaisers Tengelmann, sowie Aldi und Lidl.

Wo finde ich Frico Gouda in den jeweiligen Supermärkten?
In unserem Projekt mit Frico Gouda Jung und Frico Gouda Mittelalt beschäftigen wir uns mit den beiden Käsesorten als Selbstbedienungs- oder kurz SB-Produkt. Du findest die beiden Sorten in der praktischen SB-Verpackung also ganz einfach im Käse-Kühlregal. Andere Frico Käsesorten sind aber auch an der Käsetheke am Stück erhältlich.

Frico Gouda Käse

Wie lagere ich Käse am besten?
Käse reift vom Tag der Herstellung bis zum Moment des Genießens. Deshalb braucht er Luft zum “Atmen”. Daher wickelt man ihn auch nicht in Aluminium-Folie ein, da sie ihn “erstickt”. Gut geeignet zum Verpacken einzelner Käsestücke sind hingegen atmungsaktive Klarsichtfolien, das beschichtete Einwickelpapier von der Käsetheke sowie leicht angefeuchtete Leinen- oder Baumwolltücher. Im Allgemeinen sollte Käse kühl (4 bis 8 °C), verpackt und dunkel gelagert werden. Duftende Sorten gehören unter die Käseglocke. Tipp: Etwa eine Stunde vor dem Verzehr sollte Käse auf Zimmertemperatur gebracht werden, damit er sein Aroma voll entfalten kann.

Was bedeutet “Fett i.Tr.”?
Ein Unterscheidungsmerkmal von Käse ist der Anteil von Fett in der Trockenmasse – oder abgekürzt “Fett i.Tr.”. Diese Angabe sagt jedoch nichts über den absoluten Fettgehalt eines Käses aus. Beispielsweise hat ein junger holländischer Gouda 48 Prozent Fett i.Tr. Das erscheint zunächst wie eine Kalorienbombe. Dabei liegt sein absoluter Fettgehalt bei lediglich 28,8 Prozent. Wie ist das zu erklären?
Allgemein besteht Käse aus einem Wasser- und einem Trockenmasseanteil, der sich wiederum aus Fett, Eiweiß, Mineralstoffen und Vitaminen zusammensetzt. Stellen wir uns einen runden Käselaib vor, der wie in der Abbildung zu 50 Prozent aus Wasser und zu weiteren 50 Prozent aus der so genannten Trockenmasse besteht. Die Angabe Fett i.Tr. bezieht sich nur auf einen Teil des Käses, nämlich ausschließlich auf die Trockenmasse. Wenn diese beispielsweise zur Hälfte aus Fett besteht, ist der Anteil von Fett an der Trockenmasse 50 Prozent. Ganz anders verhält es sich mit dem absoluten Fettgehalt: Um ihn zu berechnen, legt man die gesamte Käsemasse zugrunde. Das bedeutet, wenn der Käse zur Hälfte aus Trockenmasse besteht und diese sich wiederum nur zur Hälfte aus Fett zusammensetzt, dann verfügt der Käse über 25 Prozent Fett absolut (nämlich die Hälfte von 50 Prozent).
Da in der Regel der Anteil der Trockenmasse nicht bekannt ist und von Käseart zu Käseart variiert, kann man den absoluten Fettgehalt nicht immer exakt berechnen.

Wie lange hält sich Käse?
Die Haltbarkeit variiert von Sorte zu Sorte. Je härter der Käse, desto haltbarer ist er. Für alle Käsesorten gilt: Je besser der Käse verpackt und somit vor dem Austrocknen geschützt und auch kühl gelagert wird, umso länger kann er aufbewahrt werden.

Wie kommen eigentlich die Löcher in den Käse?
Die entstehen beim Reifen. Die Aktivität einer Reifekultur (eine Art von Bakterien) lässt ein ungiftiges Gas entstehen, das nicht entweichen kann und die Löcher im Käse verursacht. Und warum haben manche Käse große Löcher und der Gouda kleine? Da Gase sich bei Wärme ausdehnen, sind die Löcher, die in einer warmen Umgebung entstehen, größer, zum Beispiel beim Maasdamer, der zur Lochbildung bei 20 Grad reift. Reift der Käse bei niedrigen Temperaturen (wie unser Gouda, der bei 13 Grad gelagert wird), gibt’s nur ganz kleine oder gar keine Löcher.

Und warum haben manche Käse große Löcher und der Gouda kleine?
Da Gase sich bei Wärme ausdehnen, sind die Löcher, die in einer warmen Umgebung entstehen, größer, zum Beispiel beim Maasdamer, der zur Lochbildung bei 20 Grad reift. Reift der Käse bei niedrigen Temperaturen (wie unser Gouda, der bei 13 Grad gelagert wird), gibt es nur ganz kleine oder gar keine Löcher.

Warum wird Käse fester, je länger er reift?
Käse ist – vereinfacht ausgedrückt – nichts anderes als Milch minus Wasser. Je länger man ihm Zeit zum Reifen gibt, desto mehr von der Restflüssigkeit, die der Laib noch enthält, gibt er an die Umgebung ab. So kommt es, dass ein junger Gouda weich und geschmeidig erscheint (und deutlich heller als ein alter) während ein lang gereifter Gouda, fast trocken, fest und bröckelig ist.

Ist Käse wirklich gut für die Verdauung?
Und wie! Käse enthält nämlich hochwertiges Milchfett. Aufgrund seines niedrigen Schmelzpunktes ist das besonders leicht verdaulich. Und weil es bereits bei Körpertemperatur flüssig wird, liegt es nicht so schwer im Magen. Außerdem enthält es die lebenswichtigen Vitamine A, D, E und K.

Kann Käse auch Krankheiten vorbeugen?
Finnische Wissenschaftler haben herausgefunden, dass fermentierte Milchprodukte wie Joghurt und Käse ein gutes Mittel sind, um Blasenentzündungen vorzubeugen. Wer diese Milchprodukte mindestens dreimal pro Woche auf seinem Speiseplan hat, vermindert das Risiko einer Erkrankung um 80%.

Kann ich bei Frico-Käse die Rinde mitessen?
Die Rinde von Weichkäse, die durch Reifung entsteht (Weißschimmelrinde und einige Rotschmierrinden), gilt als Delikatesse. Hart- und Schnittkäse werden nach ihrer optimalen Reifedauer jedoch meistens mit einer Schutzschicht versehen, um ein weiteres Nachreifen zu verhindern. Zum Verzehr ist ihre Rinde deshalb nicht geeignet.

Ich bin Vegetarier. Welchen Frico-Käse kann ich essen?
Unsere Produkte enthalten alle natürliches Lab, entweder tierischen oder mikrobiellen Ursprungs. Die meisten unserer Käse werden mit tierischem Lab hergestellt, denn wir legen großen Wert auf die gleichbleibende Geschmacksqualität unserer Produkte. Während vegetarisches Lab rein aus dem Enzym Chymosin besteht, ist tierisches Lab ein Enzymgemisch; es enthält noch weitere Enzyme, die wesentlich zur Geschmacksbildung des Käses beitragen. Vor allem bei länger gereiften Sorten sind diese Bestandteile nötig, um eine gute Qualität in Konsistenz und Geschmack zu erreichen. Aus diesem Grund wird für diese Produkte gemäß der holländischen Kaaskunst-Tradition Lab tierischen Ursprungs verwendet. Folgende Frico-Käse sind jedoch für Vegetarier geeignet:
Frico Maasdam aus dem Kühlregal / Käsetheke
Frico Selection Hot Chili aus dem Kühlregal
Frico Selection Brennnessel aus dem Kühlregal / Käsetheke
Frico Belle Blanche Ziegenkäse aus dem Kühlregal / Käsetheke
Frico Selection Oriental aus der Käsetheke
Frico Selection Knoblauch aus der Käsetheke

Welchen Frico-Käse kann ich essen, wenn ich eine Laktose-Intoleranz habe?
Bei einer Laktose-Unverträglichkeit oder Intoleranz wird der Milchzucker in Kuhmilch nicht vertragen, weil dem Körper ein Enzym fehlt, das ihn aufspaltet. Hart- und Schnittkäse wie z.B. alle unsere Frico Produkte können Sie jedoch in der Regel – außer bei ganz extremer Unverträglichkeit – essen, weil die Laktose im Käse beim Reifen abgebaut wird.

Kann ich Frico Käse während der Schwangerschaft essen?
Ja, denn unsere Frico Käsesorten werden alle aus pasteurisierter Milch hergestellt, so dass Sie während der Schwangerschaft nicht darauf verzichten müssen. Wäre ja auch schade.

Was macht Käse so gesund?
Käse ist nichts anderes als Milch in konzentrierter Form: nämlich Milch minus Wasser. Bei der Herstellung von Käse werden die festen Stoffe der Milch vom Wasser getrennt und gebunden. Diese festen Bestandteile sind Fett, Eiweiß, Milchzucker, Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamine. Somit kommen auf 100 g Käse im Durchschnitt: 25-30 g Eiweiß, 25-30 g Milchfett, ca. 2 g Mineralstoffe, wertvolle Spurenelemente, Vitamine A, D, E, K, Provitamin, Karotin und Vitamin B.

Stimmt es, dass Käse mehr Eiweiß als Fisch enthält?
Allerdings: Während auf 100 Gramm Kabeljaufilet etwa 18 Gramm Eiweiß kommen, enthält die gleiche Menge Edamer 26 Gramm dieses lebensnotwendigen Nährstoffes. Zudem ist das im Käse enthaltene Milcheiweiß ein besonders hochwertiges Protein, denn es kann fast vollständig in körpereigenes Eiweiß umgewandelt werden.

Was sagt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung zum Käse?
Käse ist ein gesundes Nahrungsmittel. Er enthält viele wertvolle Nährstoffe und Vitamine. Daher empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) Käse als einen wichtigen Bestandteil des täglichen Speiseplans, insbesondere Sorten mit einem Fettgehalt von etwa 30 Prozent in der Trockenmasse. Spezielle fettreduzierte Hart- und Schnittkäse-Sorten sind ein Bestandteil der abwechslungsreichen und gesunden kalten und warmen Küche. Sie dienen als gesunder Brotbelag und eignen sich zum Überbacken herzhafter Aufläufe ebenso wie als leichte Salatzutat.

Warum ist Käse der ideale Belag fürs Schulbrot?
Im Käse ist Kalzium. Und das ist besonders wichtig für den Aufbau und die Stabilisierung von Knochen und Zähnen. Das im Käse enthaltene Vitamin D begünstigt zusätzlich die Kalziumaufnahme im Darm und die positive Wirkung auf Knochen und Zähne. Darüber hinaus stabilisiert Kalzium Zellmembranen, aktiviert Enzyme für die Blutgerinnung und dient der Reizübertragung im Nervensystem.

Warum sagt man: „Käse schließt den Magen“?
Nach einem Stück Käse am Ende einer Mahlzeit fühlt man sich angenehm satt. Die sättigende Wirkung von Käse basiert auf freien Fettsäuren, die im Zusammenspiel mit der Magenschleimhaut dem Gehirn ein Sättigungsgefühl signalisieren.

Was sind denn das für weiße Flecken auf dem alten Käse?
Naturgereifter Käse (wie unser Gouda) trocknet während der Reifung verstärkt aus. Je länger die dauert, desto fester wird er. Dabei bleiben häufig weiße Eiweißkristalle, die sogenannten Reifekristalle, übrig. Sie sind ein Qualitätsbeweis für richtig guten alten Gouda und keinesfalls ein Grund für Reklamationen.

Warum gibt es bei Frico so viele verschiedene Saison-Goudas?
Das hat einen ganz einfachen Grund: Unser Käse ist ein Naturprodukt. Er wird aus der Milch der holländischen Kühe gemacht, die fast das ganze Jahr auf satten grünen Weiden grasen. Im Laufe der Jahreszeiten verändert sich das Gras, von dem sich die Kühe ernähren, sein Geschmack, der Vitamingehalt und die Minerale, die in ihm enthalten sind. Dementsprechend verändert sich auch der Geschmack der Milch, die die Kühe geben. So ist es möglich, das ganze Jahr lang immer wieder neue Geschmackserlebnisse zu schaffen, die von unseren „Fans“ jedes Mal sehnlich erwartet werden. Ein anderer Faktor ist die Reifezeit. Je weiter das Jahr voranschreitet, desto länger haben zum Beispiel der Herbst und der Wintergouda Zeit zum Reifen. Und das schmeckt man auch.

Gibt es Frico-Käse nur in Deutschland?
Nein, unser Käse ist in der ganzen Welt beliebt und hat überall viele Freunde. Frico-Käse bekommt man in über einhundert Ländern rund um den Globus und in vielen Sorten, die je nach Land unterschiedlich sind. Die Chancen stehen also sehr gut, dass man auch auf Reisen oder im Urlaub nicht auf sein broodje Frico verzichten muss.

Wo kann ich noch mehr über Frico Käse erfahren?
Ganz einfach: Auf www.frico.de findest Du die wichtigsten Informationen zu Frico Käse.
Auf www.frieslandcampina.com/deutsch erfährt man zudem jede Menge über unseren Mutterkonzern Royal FrieslandCampina in den Niederlanden – zum Beispiel, dass Frico eine Genossenschaft ist, die unseren Milchbauern gehört (übrigens die erste der Welt, die 1879 gegründet wurde). Und auf www.facebook.com/frico.deutschland treffen sich die Fans von Frico Deutschland, um über Käse zu reden, die neuesten Rezepte, holländische Lebensart und vieles mehr.

Guthabenschein und trnd Kassenbonwechsler

Worauf muss ich beim Einkaufen von Frico Gouda Jung und Frico Gouda Mittelalt achten?
In diesem Produkttest kannst Du Dir Frico Gouda der Sorten Jung und Mittelalt im Gesamtwert von 16,- Euro kaufen – das entspricht insgesamt 8 Packungen. Du findest sie übrigens im SB-Kühlregal für Käse. Entweder Du kaufst gleich alle Packungen Deiner Wahl auf einmal oder nacheinander an verschiedenen Tagen, ganz wie Du willst (und je nachdem, wie groß Dein Kühlschrank ist). Die Kosten legst Du bitte erst mal aus.
Wichtig: Lass Dir bitte für Deine gekauften Frico Gouda bei jedem Einkauf einen eigenen Kassenbon (!) geben, auf dem ausschließlich Deine Frico Gouda Einkäufe draufstehen und sammle diese. Für all Deine hochgeladenen Kassenbons überweisen wir Dir bei Produkttestende den ausgelegten Betrag zurück (bis maximal 16,- Euro).

Was mache ich mit meinen gesammelten Kassenbons?
Als Erstes musst Du Deine Kassenbons in Dateiform bringen. Wenn Du einen Scanner hast, dann scannst Du die Kassenbons am besten direkt ein. Alternativ kannst Du Deine Kassenbons auch mit einer Digitalkamera abfotografieren. Wenn Du weder Scanner noch Digitalkamera hast, findest Du sicher Freunde/Bekannte, die Dir Deine Kassenbons scannen bzw. fotografieren. Wichtig ist, dass Du für jeden Kassenbon eine eigene Datei erstellst.
Logge Dich im meintrnd-Bereich ein und klicke den „trnd-Produkttest: Frico Gouda“ an. Dann klickst Du bitte auf: „Meine Kassenbons einchecken“. Nun öffnet sich das Modul „trnd Kassenbonwechsler“ in einem neuen Fenster. Der trnd-Kassenbonwechsler läuft auf einem eigenen Sicherheitsserver. Daher musst Du Dich nochmal mit Deinen Zugangsdaten einloggen.
Lade nun Deine eingescannten oder digital abfotografierten Kassenbons hoch.

Bis wann habe ich Zeit meine Kassenbons einzuchecken?
Das Hochladen der Kassenbons ist bei diesem Produkttest nur bis einschließlich 24.10.2012 möglich. Nach diesem Termin können wir aus technischen Gründen leider keine Kassenbons mehr annehmen.

Wie kommt das Geld, das ich für den Frico Gouda ausgelegt habe, wieder zu mir zurück?
Bei Produkttestende werden Deine Auslagen für den Frico Gouda als Gesamtbetrag (bis max. 16,- Euro) auf das von Dir angegebene Konto überwiesen. Die Überweisung findet statt im Zeitraum
vom 31.10.-07.11.2012.

Sind meine Daten sicher?
Weil wir den Datenschutz sehr ernst nehmen, werden alle Daten, die Du zum Thema Kassenbons eingibst, auf einem eigenen Sicherheitsserver gespeichert. Damit besteht keine Verbindung zu Deinem trnd-Profil. Nach Abschluss des Produkttests werden die eingegebenen Konto- und Kassenbondaten automatisch wieder gelöscht.
Wichtig: Weil alles auf diesem Sicherheitsserver gespeichert wird, ist es notwendig, dass Du Dein Passwort während des Produkttests nicht änderst, da es sonst zu längeren Bearbeitungszeiten kommen kann.

Artikel weiterempfehlen per...
schließen